Gästebuch

Schreiben Sie uns Ihre Meinung oder einen lieben Gruß.

Ihre Angaben
Spamschutz

Bitte geben Sie die Summe (Zahl) der nachfolgenden Rechnung in das Feld ein. Diese Abfrage ist leider als Schutz gegen Spam-Versender notwendig. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte addieren Sie 3 und 3.

Ralf Thomasius

Hallo, bin heut, nach sehr langer Zeit mal auf Ihre Seite gestoßen.
Ich war 1985 Soldat in Sorge.Hab aber aus heutiger Sicht trotzdem
diese Zeit in guter Erinnerung. In dem Vido fand ich toll, das "unser KC" in Sorge Führungen macht, und zu der Sache steht, wie Sie nun mal zu dieser Zeit war. War nach der Grenzöffnung auch mehrmals mit der Familie in Sorge und hab auch schöne Wanderungen in "unseren Abschnitt" gemacht. Die Natur hat ja eigentlich von der Grenze profitiert. Ich wünsche Ihnen alles Gute im E.V.
Mit freundlichen Grüßen
Ralf Thomasius

Jürgen Brand

Hallo zusammen,
nicht wundern, ihre Adresse habe ich in einem Gästebuch gefunden.
Ich habe als Stasi-Opfer und Buchautor das zweiteilige Buch „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“
geschrieben und veröffentlicht.
Die Geschichte handelt davon, dass ich in den 70er Jahren die Ausreise aus der DDR wollte. Ich wurde bespitzelt,
von den Ämtern wie Dreck behandelt und von der Stasi verhört. Einige Zeit später musste ich 2 x für mehrere Jahre ins Gefängnis, wo ich monatelang in Einzelhaft hungern musste. Über diese Haftzeit und ob ich es schaffte halbwegs heil aus der DDR rauszukommen, dass erzählt das Buch.
Durch meine Webseite und die Bücher, möchte ich dazu beitragen das die Leser mehr über die vergangene
deutsche-Diktatur erfahren. Viele DDR-Regimeunterstützer sitzen leider heute noch in den neuen Bundesländer
in Ämtern. Belohnung statt Strafe, ist traurig aber wahr!
Wie Sie in der Homepage lesen können, haben mehrere Zeitungen in NRW über die Buchveröffentlichung berichtet.
Gerade Jugendliche sollten mehr über die DDR-Vergangenheit erfahren, damit sie feststellen wie gut es ihnen heutzutage
geht!

Schauen sie doch mal hier auf meine Homepage. http://rurufi.ibk.me

Freundliche Grüße
Jürgen Brand

Homepage

Rohrer Fred & Gilles André

Sehr geehrte Frau Winkel,
zuerst möchten wir uns nochmals ganz herzlich für ihre enormen
Bemühungen anlässlich ihrer Führung im Grenzmuseum bedanken. Sie konnten uns einen gewaltigen Eindruck über die Grenzbefestigungen zur Zeit der DDR vermitteln. Der Besuch der
Grenzanlagen und des Museums waren Dank ihrem enormen
Wissen so kurzweilig, dass die Zeit viel zu schnell vorbeiging.
Nochmals herzlichen Dank für die abschliessende Kaffeerunde bei
Ihnen zu Hause. Der Besuch wird uns in sehr guter Erinnerung
bleiben.

Viele liebe Grüsse von Fred Rohrer & André Gilles

Homepage

Leni

Hallo,
Sehr schöne Site habt Ihr hier aufgebaut.
Ich wünsche Euch weiterhin viel Glück und Erfolg.
Grüße aus Siegen
Leni

Homepage

Peter Ashford

I will try and visit at the end of Summer,a beautiful part of Deutchland

Saxony, my spiritual Home !

Pete Ashford Norfolk England

Paula

Finde euer Museum echt klasse. Ich komme bestimmt irgendwann nochmal vorbei.

Liebe Grüße
Paula vom Stromanbietervergleich
(http://anbieter-strom-vergleich.de)

Homepage

martijn

Richtig beeindruckt! Klasse das so was existentielles beibehalten bleibt.

Martin von Fototapete1.de

Das Team von Fototapete1.de grüßt ganz herzlich alle Unterstützer des Grenzmuseum Sorge!

Homepage

sdfg

Tolle Website! :)

Sehr gute Infos und viel schöne Bilder, weiter so :)

http://www.snoups.de

Homepage

Frau Elly van Oudenaren

Wir haben das Grenzmuseum während unser Ferien besucht. Wir fanden es sehr beeindruckend. Weil wir Holländer sind war es für uns immer etwas weiter weg. Aber auch wir sind aufgewachsen mit der Idee des eisernen Vorhangs. Das Museum gibt eine gute Idee wie der Grenz damals aussah. Jetzt sind es alles so friedlich aus. Es ist eine wunderschöne Strecke um zu wandern und man kann sich die Zäune unterwegs ruhig ansehen und die Schilder lesen. Ich kann nicht so gut gehen aber ich habe es doch geschafft. Ich wollte es mal sehen. Es war große Klasse!!