Grenzlandschaft & Museum Sorge

Wir sind der Verein Grenzmuseum Sorge e.V. in dem hübschen Harz Ort Sorge an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Unser Anliegen ist es, die Erinnerung an die Zeit der Teilung Deutschlands wach zu halten und Kenntnisse über diesen Teil der Geschichte unseres Landes anhand von Original-Objekten und Zeitdokumenten nachfolgenden Generationen zu vermitteln. Seit Jahren schon besteht unser gut besuchtes Freiland-Grenzmuseum mit Resten der ,durch unsere Gemeinde vor der Zerstörung bewahrten, Original-Grenzanlage. Ein Geschichtspfad mit Informationstafeln, Reste der Grenzzäune I und II, eine Grenzsäule, ein B-Turm, eine Gewässersperre und ein Erdbunker veranschaulichen das System der Grenzsicherung. Auf Initiative unseres Vereins wurde das Bahnhofsgebäude in Sorge zu einem kleinen Museum umgebaut. Hier sind neben dem originalen Modell einer Grenzanlage Ausstellungstücke verschiedener Art aus dem Alltag der Grenztruppen der DDR und der Bewohner des Grenzgebietes zu sehen.

Sie sind herzlich willkommen!
Sicher werden Sie viel Interessantes entdecken.